header_01.jpg

Als Facharzt im AMEOS Klinikum Anklam führe ich ambulante und stationäre gynäkologische Operationen im dortigen modernen Operationstrakt durch. Synergien ergeben sich aus einer Zusammenarbeit mit Anästhesisten, Gynäkologen und Chirurgen des Hauses. Der Hintergrund eines modernen Klinikum bietet Sicherheit und hohe Behandlungsqualität.

Was kann ambulant operiert werden? Wir entscheiden zusammen mit Ihrem Hausarzt, ob die Operation auch ambulant durchgeführt werden kann. Hierbei ist zu beachten, dass in jedem Fall die häusliche Versorgung innerhalb der nächsten 24 Stunden nach der ambulanten Operation gewährleistet sein muss.

Bei gegebenen Voraussetzungen nehmen wir folgende Eingriffe ambulant vor:

  • Gebärmutterspiegelungen (Hysteroskopien) einschließlich resektoskopischer OP
  • Ausschabungen, Abortcurettagen, Konisationen
  • Bauchspiegelungen diagnostisch, Zystenausschälungen an den Eierstöcken, Entfernung von Eierstock/ Eileiter, Endometriosebehandlung, Lösen von Verwachsungen (Adhäsiolyse)
  • operative Diagnostik bei unerfülltem Kinderwunsch (Gebärmutterspiegelung, Bauchspiegelung mit Prüfung der Eileiterdurchgängigkeit)
  • offene Probenentnahmen an der Brust, Entfernung gutartiger Befunde (Fibroadenom etc. )
  • Operationen an äußerem Genitale, Muttermund und Scheide

Folgende Operationen führen wir beispielsweise unter stationären Bedingungen durch:

  • Gebärmutterentfernung: vaginal (von der Scheide), endoskopisch (LASH), abdominal (Bauchschnitt)
  • Operation von Senkungszuständen des weiblichen Genitale, Damm- und Scheidenplastiken
  • prinzipiell ambulante Operationen bei fehlenden Voraussetzungen

Wir nutzen Cookies

ausschließlich, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität auf unseren Seiten zu bieten und unser Angebot durch Analysen an den Nutzerbedarf anpassen zu können. Weitere Informationen

Ich akzeptiere!
Copyright © 2015 - 2017 Lasermedizin Wolgast
Webdesign by oj steinbach Design
zum Seitenanfang