header_01.jpg

Lag vor nicht allzu langer Zeit der Schwerpunkt ästhetischer Medizin vorwiegend im Bereich tiefgreifender Behandlungen wie Facelift, „Full Face“ CO2-Laserablation oder der Injektion permanenter Filler wie Silikongel, etablieren sich zunehmend weniger invasive und somit weniger komplikationsbehaftete Methoden.

Das blutfettsenkende Mittel Phosphatidylcholin wurde 1995 von Dr. Patricia Rittes / Sao Paulo erstmals auf seine Wirksamkeit innerhalb von Gewebefettzellen getestet - mit Erfolg. Seither hat der Wirkstoff aus Sojalecithin und Sojabohnen eine enorme Popularität erlangt, da er bei partiellen "Fettpölsterchen" von geringem Umfang eine schonende Alternative zum operativen Eingriff bietet.

Damenbart, störende Haare in den Achseln, an den Beinen, in der Bikinizone, … sind die Domäne des IPL. Am besten zugänglich sind dunkle, dicke Haare auf ungebräunter Haut. Mehrere Behandlungen (meist 6 bis 9) in 4-wöchigen Abständen sind nötig.

Pigmentlaser (Tattooentfernung, Permanent-Makeup, Altersflecken)
Foto: Margit Wild / fotowild.de

Seien es Lentigines (Pigmentflecken, Altersflecken), sei es die Unzufriedenheit mit einem aus einer Laune heraus gestochenen Tattoo oder der mit der Zeit veränderte Geschmack, sei es der nicht mehr aktuelle, aber im Tattoo verewigte Name des Partners oder eine berufliche Veränderung. Mit unserem gütegeschalteten Nd:YAG-Laser sind die meisten dunklen und roten Farbtöne behandelbar, das unterstützend eingesetzte moderne Cryotherapiegerät läßt die Behandlung angenehmer und sicherer werden.

Wir nutzen Cookies

ausschließlich, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität auf unseren Seiten zu bieten und unser Angebot durch Analysen an den Nutzerbedarf anpassen zu können. Weitere Informationen

Ich akzeptiere!
Copyright © 2015 - 2017 Lasermedizin Wolgast
Webdesign by oj steinbach Design
zum Seitenanfang